Zum Inhalt springen

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer

Honigwaben

KÖSTLICHE

HONIGWABEN

€50,00

WISSENSWERTES ÜBER

Wabenhonig


Wabenhonig liegt im Trend und ist ein naturbelassenes, unverarbeitetes Produkt der Bienen, das direkt aus den Bienenwaben konsumiert wird. Die Waben bestehen aus essbarem Bienenwachs und werden oft zusammen mit dem Honig verzehrt. Wabenhonig enthält natürliche Nährstoffe wie Enzyme, Mineralien und Vitamine und gilt als förderlich für die Gesundheit. Manchmal wird er auch als Scheibenhonig bezeichnet.


Im Unterschied zu Schleuderhonig ist Wabenhonig teurer, da seine Herstellung für den Imker und die Biene aufwendiger ist und weniger produziert wird. Honigwaben können beim lokalen Imker, auf Bauernmärkten, in Bioläden oder online erworben werden und ist bei richtiger Lagerung sehr lange haltbar.


Gemäß der Honigverordnung wird Wabenhonig als in den gedeckelten, brutfreien Zellen gespeicherter Honig definiert, der von Bienen in frisch gebauten Honigwaben oder in Honigwaben aus feinen, ausschließlich aus Bienenwachs hergestellten gewaffelten Wachsblättern gesammelt wird und in ganzen oder geteilten Waben verkauft wird. Honigwabe beinhaltet Blütennektar, Pollen und Honigbrot, die von den Bienen in diesen Waben gespeichert werden.


Honigwaben können auf verschiedene Weise genossen werden, beispielsweise pur, auf Brot oder Toast, zusammen mit Käse, in Joghurt oder Müsli, als Topping für Pfannkuchen oder Eis oder sogar in heißen Getränken wie Tee oder heißer Milch. Das Wachs verleiht den Speisen aufgrund der Zellen eine interessante Textur und kann entweder geschluckt oder ausgespuckt werden, da es essbar ist, aber keine Nährstoffe enthält.


Die Kombination aus süßem Honig und Wachs macht Honigwaben zu einem einzigartigen Produkt mit tollem Geschmackserlebnis, das sowohl für den täglichen Gebrauch als auch für besondere Anlässe geeignet ist. Es ist wichtig, den Honig in Maßen zu konsumieren und auf die Herkunft und Qualität der Artikel zu achten, um die bestmöglichen Vorteile zu erzielen.


Halb verdeckelte Honigwabe

Halb verdeckelte Honigwabe

WISSENSWERTES ÜBER

Wabenhonig kaufen


Um Wabenhonig zu kaufen, suchen Sie am besten einen lokalen Imker, auf Bauernmärkten, in Bioläden, Feinkostläden oder Online-Shops nach regionalen Anbietern. Achten Sie auf die Herkunft, Qualität und Art der Waben.


Der Preis kann variieren, ist aber generell höher als bei normalem Honig. Honigwaben sind ein unverarbeitetes, natürliches Produkt der Bienen, das direkt aus den Bienenstock gewonnen wird und aufgrund seiner Nährstoffe für Eigenschaften besitzt.



Komplett verdeckelte Honigwabe Honigwabe

Komplett verdeckelte Honigwabe

WISSENSWERTES ÜBER

Kann man die Honigwaben essen?


Ja, man kann Honigwaben essen. Die Waben bestehen aus Wachszellen aus Bienenwachs, das von den Bienen hergestellt wird.


Honigwaben

Honigwaben

WISSENSWERTES ÜBER

Wie wird Wabenhonig gegessen?


Honigwabe kann man auf verschiedene Weise essen. Hier sind einige Ideen, wie Sie Honigwaben mit viel Genuss und Geschmack essen können:


Pur: Sie können Honigwaben direkt aus der Verpackung in den Mund nehmen. Kauen Sie einfach das Wachs und den Honig mit Ihren Zähnen. Das Wachs kann danach entweder ausgespuckt oder geschluckt werden, da es essbar ist.


Auf Brot oder Toast: Schneiden Sie ein Stück Wabenhonig ab und streichen Sie es auf Brot, Toast oder Brötchen. Das Wachs kann entweder mitgegessen oder später ausgespuckt werden.


Mit Käse: Wabenhonig kann zusammen mit Käse, insbesondere mit herzhaften Käsesorten wie Blauschimmelkäse, Ziegenkäse oder gereiftem Cheddar, serviert werden. Die Kombination aus süßem Honig und würzigem Käse ergänzt sich gut.


Im Joghurt oder Müsli: Geben Sie ein Stück Wabenhonig in Ihren Joghurt oder Ihr Müsli und rühren Sie es vorsichtig um, um den Honig zu verteilen. Das Wachs verleiht der Mischung eine interessante Textur.


Als Topping: Wabenhonig kann als Topping für Pfannkuchen, Waffeln oder Eis verwendet werden. Schneiden Sie einfach ein kleines Stück ab und legen Sie es auf die Süßspeise.


In Tee oder warmen Getränken: Ein kleines Stück Wabenhonig kann in heißen Getränken wie Tee oder heißer Milch verwendet werden. Der Honig wird sich auflösen und das Getränk süßen, während das Wachs zurückbleibt und später entfernt werden kann.


Es gibt viele Möglichkeiten, Honigwaben zu genießen, und Sie können mit verschiedenen Kombinationen und Rezepten experimentieren.


Honig in Honigwabe

Honig in Honigwabe

WISSENSWERTES ÜBER

Warum ist Wabenhonig so teuer?


Wabenhonig ist teurer als Schleuderhonig, da die Herstellung für den Imker viel aufwendiger ist als bei anderen Produkten und Honigsorten. Daher werden sehr wenig Honigwaben pro Bienenstock produziert.


Außerdem sind Wabenhonig und Bienen Wachs zusammen ein reines und unverarbeitetes Produkt, was ebenfalls zum höheren Preis beiträgt als beim Schleuderhonig. Der Imker gibt beim Verkauf des Wabenhonigs zusätzlich noch kostbares Bienenwachs aus dem Bienenstock mit, welches von den Bienen aufwändig hergestellt wurde.


Honigwabe in Akazienhonig

Honigwabe in Akazienhonig

WISSENSWERTES ÜBER

Warum ist Wabenhonig so gesund?


Wabenhonig ist gesund, weil er viele Nährstoffe wie Enzyme, Mineralien und Vitamine und Spuren von Propolis enthält. Da der Honig direkt aus der Wabe konsumiert wird, ist er weniger verarbeitet und behält seine natürlichen Eigenschaften für den Menschen besser bei. In einzelnen Zellen kann ein Anteil von Blütenpollen zu finden sein. Es gibt Stimmen, die ihn bei diversen Beschwerden empfehlen - zum Beispiel bei Erkältungskrankheiten und Allergien. Die Wirkungen werden jedoch unterschiedlich wahrgenommen.


Honigernte

Honigernte

WISSENSWERTES ÜBER

Was kostet ein Kilo Wabenhonig?


Die Preise für Wabenhonig können beim Kauf je nach Herkunft, Qualität, Honigarten und Saison variieren. 


Im Allgemeinen kann ein Kilo Honigwaben zwischen 20 und 50 Euro kosten, manchmal beim Imker auch mehr.


Entdecklung einer Honigwabe

Entdecklung einer Honigwabe

WISSENSWERTES ÜBER

Wo bekommt man Wabenhonig?


Wabenhonig kann beim lokalen Imker, auf Bauernmärkten, in Bioläden oder online erworben werden. Am besten sucht man nach regionalen Anbietern für Waben, um frische und qualitativ hochwertige Waben zu erhalten.


Entdecklungswachs

Entdecklungswachs

WISSENSWERTES ÜBER

Wie lange hält sich Wabenhonig?


Wabenhonig ist sehr lange haltbar, wenn er richtig gelagert wird, da die Bienen die Wabenfläche des Honigs verdeckeln, wenn der Honig reif und lagerfähig ist. In einem luftdichten Behälter und bei Zimmertemperatur kann die Wabe mehrere Jahre halten.


Abhängig von den Arten des Honigs, kann es sein, dass der Honig im Laufe der Zeit kristallisiert, was jedoch nichts bezüglich der Qualität ändert.


Biene in Blüte

Biene in Blüte

WISSENSWERTES ÜBER

Bio Wabenhonig


Bio-Wabenhonig ist besser als konventioneller, weil er strengeren ökologischen Richtlinien folgt. Er ist oft pestizidfrei, da Bienen in chemikalienfreien Gebieten sammeln. Bio-Imkereien praktizieren alles nachhaltige Methoden und verzichten auf chemische Behandlungen der Bienen und fördern den Umweltschutz.


Die Bienen werden natürlich gefüttert, zum Teil auch ohne künstlichen Zucker oder Zuckersirup. Obwohl teurer, bevorzugen Verbraucher Bio-Wabenhonig aufgrund seiner Vorteile und nachhaltigen Praktiken.


Honigwabe im Glas

Honigwabe im Glas

WISSENSWERTES ÜBER

Wie wird Wabenhonig geerntet?


Wabenhonig wird von Imkern ohne Honigschleuder direkt aus den Waben geerntet, wenn der geammelte Nektar als Honig reif ist. Hier ist ein Beispiel, wie die Produktion und Ernte von Wabenhonig abläuft:


Auswahl der Waben: Imker wählen per Blick Wabenzellen, in denen der Honig reif ist aus dem Bienenvolk für die Ernte aus, die vollständig mit Honig gefüllt und von den Bienen mit einer dünnen Wachsschicht, dem sogenannten "Wachsdeckel", versiegelt sind.


Entnahme der Wabe: Unter Einsatz von Schutzkleidung und Rauch, um die Bienen zu beruhigen, entfernen Imker vorsichtig die Wabenzellen aus dem Bienenstock.


Die Bienen werden sanft von den Waben entfernt, entweder durch leichtes Abkehren oder durch Schütteln des Rahmens.


Schneiden der Waben: Mit einem speziellen Messer oder einer Schneidedrahtvorrichtung schneiden Imker die Waben vorsichtig in die Form kleinerer Stücke, wobei sie darauf achten, dass die Wachsdeckel intakt bleiben, um den Honig in der Wabe zu halten.


Verpacken: Die Wabenstücke werden in Behälter oder Schalen in geeigneter Form gelegt, die entweder aus Kunststoff, Glas oder anderen lebensmittelechten Materialien bestehen.


Dabei ist darauf zu achten, dass die Wabenstücke nicht zerquetscht werden und der Honig austreten kann.


Lagerung und Verkauf: Die verpackten Waben werden kühl und trocken gelagert, bevor sie an Kunden verkauft werden.


Im Gegensatz zur Herstellung von flüssigem Honig, bei dem die Waben geschleudert werden, um den Honig zu extrahieren, und das Bienenwachs zurückbleibt, bleibt bei der Ernte von Wabenhonig das Bienenwachs zusammen mit dem Honig intakt, wodurch ein unverarbeitetes und natürliches Produkt mit viel Geschmack entsteht.


Biene bestäubt Blüte

Biene bestäubt Blüte Pixabay, Pixabay

WISSENSWERTES ÜBER

Wie wird Wabenhonig auch noch benannt?


Wabenhonig wird von manchen Stimmen auch als "Wabenstück", "Honig in der Wabe", „Honigwabe“, „Honig in Wabe“, „Wabe“, „Scheibenhonig“ und „Bienenwabe“ bezeichnet.


In einigen Ländern oder Regionen kann es auch spezifische lokale Bezeichnungen für die Waben geben. Im Grunde handelt es sich jedoch immer um das gleiche Produkt: Honig, der direkt in den Waben präsentiert und konsumiert wird und entsprechend in der Honigverordnung definiert ist.


KOSTBARER

TROPFHONIG